Keine halben Sachen für Eltern

Die Ganztagsschule auf einen Blick

Vorteile:

  • Größere schulische Erfolge
  • Mehr Freizeit der Eltern mit ihren Kindern
  • Beste Bedingungen für PädagogInnen
  • Finanzielle Unterstützung der SchulerhalterInnen
  • Lernen mit Spiel & Spaß

Ziele:

  • Mehr Chancengleichheit
  • Begabungen fördern
  • Lern- & Freizeitangebot ausweiten
  • Schulstandort attraktivieren
  • Eltern entlasten

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Die Familienformen sind vielfältig. Ganztägige Schulformen unterstützen vor allem Alleinerziehende oder Familien, wo beide Elternteile berufstätig sind, bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Kinder werden bis mindestens
16:00 Uhr verlässlich betreut. Das bedeutet für die Eltern weniger Lernstress aufgrund von Schularbeiten und Hausübungen und mehr ECHTE Freizeit mit ihren Kindern.

Besserer Lernerfolg, weniger SitzenbleiberInnen

Neben der Betreuung sind vor allem die schulischen Aspekte für viele Eltern und SchülerInnen ein wichtiges Argument. Durch ein gutes Ganztagsangebot wird nämlich die Motivation der SchülerInnen gestärkt. Mit einem abwechslungsreichen Programm an sportlichen, künstlerisch-kreativen und naturwissenschaftlichen Aktivitäten schafft die Ganztagsschule eine neue Lern- und Freizeitkultur. Dies wirkt sich positiv auf die Lernerfolge der SchülerInnen aus.

Mädchen zeigt auf Globus

Weiterer Ausbau für vielfältiges Angebot

Bis 2025 investiert die Bundesregierung 750 Millionen Euro in den weiteren Ausbau ganztägiger Schulformen in Österreich. Damit wollen wir allen Eltern die Möglichkeit geben, für ihr Kind im Umkreis von 20 Kilometern einen Platz in einer Ganztagsschule zu finden.

Weitere Informationen zur Ganztagsschule finden Sie in dieser Broschüre:

Download Broschüre Icon
Menü schließen